Dienstag, 15. Mai 2012

Familientag

im Hause Fetz gibt es keinen Mutter- und keinen Vatertag.
Nein, nein, nicht was ihr jetzt denkt.
Meine zahllosen Schwestern und ich danken meinen Eltern jedes Jahr mit einem Familientag.
In der Karte steht drin, wann die beiden sich um wieviel Uhr im saubergewaschenen Zustand bereit halten sollen. Alles andere wird von uns Kindern organisiert.
Dann geht es los mit Kindern, Schwiegerkindern und zahllosen Enkeln, 
z. B. nach Trappenkamp zum grillen, plauschen, spazierengehen, Tiere beobachten. 
 Die beiden freuen sich darüber viel mehr, als über ein paar Blümchen oder einen Schinken mit Schnäpschen.

Und? Was macht ihr Schönes für Eure Eltern?

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee.....und die Karte ist auch bildhübsch!
    Glg eva

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee! Die karte sieht toll aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee! Gefällt mir sehr gut! Ich gehe mit meiner Mama immer ein paar Tage später ins KaDeWe, dort sitzen wir äusserst "normalo-mässig" in der Spezialitäten-Abteilung, essen Krabbencocktai, trinken Sekt und zum Nachtisch gibts ne Kirsch-Sahne-Waffel.
    Mir ist diese gemeinsame Zeit immens wichtig!
    Deine anderen Sachen haben mir gut gefallen, ich bleib als Leserin gleich mal hier...
    Gruss aus Berlin,
    Andrea

    AntwortenLöschen