Donnerstag, 9. August 2012

Zuckersüss.....

.... ist dieser Post!

Was macht man mit der Pfefferminze die sich soooooo breit macht im Garten?
Ständig Tee trinken muß ja nun auch nicht sein. 
Und immer am Mojito rumschlürfen? Nenene!
Also mal in den Weiten des www´s nach Pfefferminzrezepten gestöbert.
Herausgekommen ist dieser Pfefferminzsirup!
Lecker über Eis, im heißen Kakao, als Geschmackserlebnis in der Selter oder ab in den Caipi,
wo wir dann wieder halbwegs beim Mojite gelandet wären.......
Abgefüllt in kleine Flaschen, nett verziert stehen sie nun zum Verschenken oder für den Eigenbedarf bereit!

Ich habe den Sirup so hergestellt:
(Es gibt aber auch zahllose andere Varianten!!!!)

100 gr. Minze
1 kg Zucker
500 ml Wasser

Die Minze mit 100 gr. Zucker pürieren 
und dann mit dem restlichen Zucker und dem Wasser 15 Min kochen lassen.
Den Sud durch ein Mulltuch abseihen und in die, für Euch favorisierten Gefäße abfüllen.



Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Dein zuckersüßer Post sieht auch absolut "zucker" aus ! :D
    Allein diese wunderbare grüne Farbe schon!

    Gruß Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag zwar keine Pfefferminze, aber die Farbe ist ja gigantisch!
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen ja absolut professionell aus.
    Ganz toll.Ich glaube ich muss jetzt Minze anbauen.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    oh, das geht auch?! Klasse, das du das zeigst!
    ich liebe Pfefferminzsirup. nur finde ich denn gar nicht mehr zu kaufen...
    Auf die Idee welchen selber zu kochen bin ich gar nicht gekommen! Obwohl ich dies Jahr Rhababersirup gekocht hatte...
    Du hast ihn auch toll präsentiert. Zuckersüß passt ja auch ziemlich genau.
    Danke fürs zeigen!
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen