Dienstag, 22. Oktober 2013

Hohoho...

... oder aber auch mein erstes DIY für Euch:

Diese Aktion hier:



gefiel mir so gut dass ich mich doch glatt mal an ein Tutorial herangewagt habe.


Ich habe für Euch einen weihnachtlich/winterlichen Rahmen.

Die Falttechnik des Baumes ist mir schon vor länger Zeit in den Weiten des WWWs begegnet 
und schwirrte immer in meinem Kopf herum. 
Damit ich endlich mal wieder ruhig schlafen kann ;o)) habe ich dann mal losgelegt.


Ihr benötigt:
1 tiefen Rahmen 
(z.B. einen aus dem schwedischen Möbelhaus mit den vier großen Buchstaben)
weißen Filz
grau/braunen Filz
doppelseitiges Klebeband
ganz wichtig: ein Buch!
Stempel
Dekomaterial (z.B. Holzembellies)
evtl. Gesso, Stickles

Als erstes nehmt ihr euch ein altes Buch und entfernt den Einband.
Bitte nur Vorder und Rückseite, der Kleberücken muss erhalten bleiben.

Nun faltet ihr einmal die obere rechte Ecke bis an den Buchrücken

Das macht ihr ein zweites Mal.

 Eine kleine Ecke steht nun am unteren Buchrand über, 
diese klappt ihr einfach nach oben um so dass ihr einen geraden unteren Abschluss habt.

Und nun faltet ihr und faltet und faltet.
Ach hatte ich schon erwähnt das ihr falten müsst?

So sollte das ganze dann nach und nach aussehen.
Da ich für mein Projekt nur einen halben Baum benötige,
 habe ich ungefähr die Hälfte des Buches gefaltet und den Rest abgetrennt.
(Falls man den Baum solo aufstellen möchte empfehle ich das ganze Buch zu falten.)

Nun kommt der Rahmen ins Spiel.

Zuerst wird der Hintergrund des Rahmens dekoriert.
Ich habe zuerst das Glas entfernt 
und auf die Rückwand den Filz mit dem doppelseitigen Klebeband fixiert.
Und da zu Weihnachten ja immer etwas Glitzer dazugehört, 
habe ich die kleinen Schneehügel noch mit Stickles verziert.

Die Holzembellies habe ich in meinem Beispiel mit Gesso grundiert und bestempelt, 
bzw. auch mit Stickles verziert.
Da ist Eurer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.

Das Bäumchen mit doppelseitigem Klebeband am Filz fixieren
und nach Gefallen noch etwas pimpen.
Den Rahmen mit Stempeln noch etwas aufgehübscht und fertig ist er!
 

Hier noch ein paar Detailaufnahmen:




Das war es. Mein erstes Tutorial für Euch.
Ich hoffe soweit war alles verständlich.
Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne entgegen.

Und wenn Euch das kleine Teilchen gefällt,
würde ich mich ganz arg dolle über Euren Daumen 
auf der dafür vorgesehen Pinterest-Pinwand freuen !

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Viel Lob, keine Kritik und kein Verbesserungsvorschlag. Einfach nur gigantisch toll.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee :)
    Sieht klasse aus ...
    Danke für die Anleitung
    Ganz liebe Grüße eva

    AntwortenLöschen
  3. Applaus applaus! Ganz großartig meine Süße! :D

    Gruß Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Hab ich letztes Jahr auch versucht mit einem farbigen Katalog, mir gefällt Deine Variante mit dem Buch aber viel besser! Toll, die Idee mit dem Bilderrahmen! Sehr schön erklärt und tolle Fotos, keine Kritik :) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Ganz großartig!
    Sieht super aus!
    Viele Grüße Gesche

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja super toll geworden !!! Geniale Idee mit dem Bäumchen.
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
  7. Absolut genial - ich bin begeistert.
    Das werde ich in jedem Fall auch mal versuchen.
    Das sieht sooooo klasse aus und deine Erklärung ist super.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare.
    Dann kann ich mich jetzt ja mal öfter an ein Tutorial wagen.
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. das ist sooo zauberhaft geworden, ich bin ganz von den Socken!

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sieht super aus! Danke für das Tutorial!

    AntwortenLöschen