Mittwoch, 18. Dezember 2013

18. Türchen

... oder aber auch:
Wie man sich das Weihnachtsmarktfeeling ganz einfach nach Hause holt.

Bei unseren Weihnachtsmarktbesuchen gehören gebrannte Mandeln 
immer zum Standardprogramm.
Aber die wird Mutti doch wohl auch selbst herstellen können, oder?

Rezepte dazu gibt es ja ein ganz paar in den Weiten das WWW.....
Und da es im Hause Fetz nicht all zu kompliziert zugehen soll, 
hier von mir für Euch das einfachste Rezept der Welt. 
Ihr braucht nur 3 Zutaten (Okay evtl. auch 4 ;o))

200g ganze Mandeln (nicht geschält)
8 - 10 El Zucker
Zimt nach Geschmack



Die Mandeln ohne Öl in der Pfanne anrösten. 2 El Zucker hinzu und den Zucker schön karamelisieren lassen. 2 El Zucker mit Zimt vermengen und zu den Mandeln geben.



Immer schön rühren und rühren und rühren. Nach und nach den restlichen Zucker Esslöffelweise dazugeben. Erwähnte ich schon das ihr rühren müsst......
Kleiner Tip:
Für die Erwachsenenvariante ist ein Schuss Baileys oder Amaretto immer gern genommen!


Wenn alles schön karamelisiert ist, die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten und abkühlen lassen. Evtl. die Mandeln von einander trennen. 
Ich bestäube dann dieMandeln noch mit etwas Kakao damit sie nicht zusammen kleben.

Für das richtige Weihnachtsmarktfeeling schnell noch eine Spitztüte aus einem Rechteck (20x21cm) falten, verzieren und die abgekühlten Mandeln einfüllen.


Lasst es Euch schmecken!

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Jaaa mit Amaretto :D Lecker :D
    Deine Spitztüte ist ja auch sehr schön geworden!

    Gruß Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh yummy. Das steht auch noch auf meinem to do plan :-)

    AntwortenLöschen